Menü

Mobiles Arbeiten nimmt weiter zu

Die von Destatis veröffentlichten aktuellen Zahlen zeigen, dass mobiles Arbeiten bislang nur für einen Teil der Mitarbeiter Alltag ist.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge
Mobiles Arbeiten nimmt weiter zu

Nutzung der mobilen Internetverbindung 2016 in % an den Unternehmen mit Internetzugang

(Bild: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2016)

Fast zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland mit Internetzugang stellen ihren Mitarbeitern tragbare Geräte für mobiles Arbeiten zur Verfügung. Gegenüber dem Vorjahr stellte das Statistische Bundesamt (Destatis) bei der Ausstattung mit internetfähigen Geräten einen Anstieg von 57 auf 61 % fest.

Der Anteil der Unternehmen, die ihren Beschäftigten die Option zum mobilen Arbeiten bieten, steigt mit der Unternehmensgröße. Während 60 % der Kleinstunternehmen (1 bis 9 Beschäftigte) mobiles Arbeiten einrichten, machen das 65 % der kleinen Unternehmen (10 bis 49 Beschäftigte). Von den mittelgroßen Unternehmen (50 bis 249 Beschäftigte) ermöglichen 83 % mobiles Arbeiten. Bei den großen Unternehmen (250 und mehr Beschäftigte) beträgt der Anteil 94 %.

Wirklich mobil arbeiten kann aber nur ein Teil hiervon: Zum einen haben nur in 80 % dieser Unternehmen Beschäftigte Zugriff auf das unternehmenseigene E-Mail-System und nur in 44 % dieser Unternehmen ist es möglich, Unternehmensdokumente mobil zu bearbeiten. Zum anderen sind nicht alle Beschäftigten in den Unternehmen mit einem mobilen Internetzugang ausgestattet: In 93 % der Unternehmen mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens kann dies mindestens jeder zehnte Beschäftigte nutzen, lediglich bei 36 % dieser Unternehmen sind es mehr als die Hälfte der Beschäftigten.

In seiner aktuellen Erhebung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2016 veröffentlicht Destatis unter anderem auch eine ausführliche Tabelle dazu, zu welchem Anteil Unternehmen IT-Aufgaben intern oder extern erledigen lassen. Darüber hinaus finden sich neben den Zahlen zur mobilen Internetnutzung auch Informationen zu Verbreitung und Nutzung fester Internetverbindungen, E-Commerce, elektronischer Rechnungstellung, Social Media, Cloud Computing und Big-Data in Unternehmen. (anm)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige