Menü

Mobilfunk-Tarife im Vergleich: Prepaid schlägt Laufzeitvertrag

Wer ein günstiges Mobilfunkangebot sucht, muss sich durch den Tarifdschungel kämpfen. Im ausführlichen Vergleich zeigt sich, dass Prepaid-Tarife oft viel günstiger sind als Laufzeitverträge.

Mobilfunk-Tarife: Prepaid schlägt Laufzeitvertrag

(Bild: dpa, Thalia Engel/Symbolbild)

Die Mobilfunkanbieter versuchen, mit immer neuen Angeboten Kunden zu locken. Wer Loyalität zeigt und einen Vertrag mit langer Laufzeit unterschreibt, wird dafür belohnt – sollte man meinen. Genau das Gegenteil ist aber oft der Fall: Prepaid-Angebote sind nicht nur flexibler, sondern auch vielfach günstiger als Laufzeitverträge, hat c't herausgefunden.

Beispielsweise steht das LTE-Netz – früher Kunden mit teuren Verträgen vorbehalten – bei den Netzbetreibern nun auch dem Prepaid-Fußvolk zur Verfügung. Gleichzeitig sorgen der harte Wettbewerb und fehlende Kündigungsfristen im Prepaid-Markt für günstige Preise und gute Leistungen. Auf der anderen Seite gibt es selbst das geschenkte Handy für Vertragskunden nicht mehr, denn das muss der Kunde mit Extra-Zahlungen abstottern.

Lesen Sie bei c't mehr zu aktuellen Tarifen für Smartphones, wo Sie den schnellsten Internet-Zugang bekommen und welche Tarife sich für welche Nutzertypen besonders gut eignen:

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige