Menü

Modem-Zuwachs für VDSL-Anschlüsse

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 131 Beiträge

Beim DSL-Modem Vigor130 handelt es sich um ein Kombi-Gerät, das sich sowohl für VDSL- als auch für ADSL2+-Anschlüsse eignet. Es stammt vom Router-Hersteller DrayTek. Breitband-Router kommunizieren mit dem Modem über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle; man muss also nicht auf Router mit integriertem VDSL-Modem zurückgreifen, sondern kann einen beliebigen Router mit Ethernet-WAN-Port einsetzen.

Das VDSL-Modem ist für das in Deutschland gebräuchliche VDSL2-Profil 17a für bis zu 100 MBit/s ausgelegt, hat aber auch die Profile 8a, 8b, 8c, 8d, 12a, 12b, und 30a an Bord. ADSL-seitig fällt positiv ins Gewicht, dass nicht nur für die Annex-A- und Annex-B-Anschlussarten mit parallelem Analog- oder ISDN-Telefonverkehr ausgelegt ist, sondern auch Annex-J-Betrieb möglich ist. Damit lässt sich das Gerät auch an reinen DSL-Anschlüssen ohne separaten Telefonkanal betreiben. Dabei fällt der gesamte Frequenzumfang der Leitung der DSL-Übertragung zu, telefoniert wird dann nur mittels VoIP. So überbrückt Annex J längere Distanzen als Annex A oder Annex B und es liefert in Senderichtung höheren Durchsatz – an Telekom-Annex-J-Anschlüssen brutto bis zu 2,5 MBit/s. Mehr zum Thema Annex J erschien im c't-Artikel "Schluckreflex" (Ausgabe 8/2012, S. 176, kostenpflichtiger Beitrag auch online erhältlich).

Der Vigor130 hat wie andere DSL-Modems vor ihm auch Router-Funktionen an Bord. Das sind zum Beispiel VLAN-Tagging und IPv6-Protokolle. Das VLAN-Tagging ist beispielsweise an Telekom-VDSL-Anschlüssen für ausgehende PPPoE-Pakete erforderlich. Daneben kann der Vigor130 IPv6-Pakete über die IPv4-Verbindung tunneln. Dafür hat er gängige Verfahren an Bord, darunter Aiccu, 6in4 oder auch 6rd. Außerdem soll das Gerät die Dual-Stack-PPPoE-Technik lernen, bei der eine IPv6-Sitzung parallel zu einer IPv4-Sitzung geöffnet wird; im Feldtest an QSC-Anschlüssen hat das bereits funktioniert.

Daneben sind noch diverse weitere Router-Funktionen implementiert, darunter VPN-Pass-Through und eine Firewall nebst URL-Filter und DoS/DDoS-Abwehr. Der Vigor130 ist ab sofort für 110 Euro erhältlich.

ADSL-Sendegeschwindigkeiten
Distanz Uplinkrate (kBit/s)
(Meter) Annex B Annex J ADLU60
100 1096 2624
250 1096 2524
750 1000 2176
1250 816 1824
1750 600 1424
2500 280 876
2750 184 680

(dz)

Anzeige
Anzeige