Menü

Mokono schluckt Blogvermarkter adnation

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von

Der Blogdienstleister Mokono hat das Vermarktungsnetzwerk Adnation übernommen. Adnation war im Jahr 2007 (damals noch unter dem Namen Adical) von Johnny Haeusler gegründet worden, der für das Blog Spreeblick verantwortlich zeichnet. Weiterhin zählte Sascha Lobo zum Gründungsteam, er war in den ersten zwei Geschäftsjahren für die Werbekundenakquise verantwortlich.

Das Vermarktungsnetzwerk zählt gegenwärtig 42 Blogs, darunter das Bildblog, Netzpolitik (mittlerweile auch von Zeit Online vermarktet), Crackajack und Spreeblick selbst. Im ersten Geschäftsjahr wurden mit der Vermarktung der Seiten 250.000 Euro umgesetzt, jüngere Zahlen gibt das Unternehmen nicht heraus. Auch wurde nicht bekannt, wie viel Mokono für das Netzwerk bezahlt hat. Mokono betreibt mit blog.de ein großes deutsches Blognetzwerk und vermarktet weitere Blogportale im In- und Ausland. Erst vor einer Woche ist das Berliner Unternehmen vom irischen Medienkonzern Populis übernommen worden.

Johnny Haeusler betonte im Gespräch mit heise online, die adnation-Blogs seien in keiner Form an Mokono gebunden. Die Vermarktung habe auch bislang schon lediglich nicht-exklusiv erfolgt. Die Blogs würden von der Transaktion profitieren, Mokono verfüge über das Wissen und das Personal zur erfolgreichen Vermarktung der Angebote. Haeusler selbst, der auch die Internetkonferenz re:publica ins Leben rief, möchte adnation weiterhin als freier Berater erhalten bleiben. (jh)