Menü

Montavista und Bosch entwickeln Linux-basiertes Infotainment-System

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 87 Beiträge
Von

Der deutsche Automobil-Zulieferer Robert Bosch Car Multimedia und die auf Embedded-Systeme spezialisierte Cavium-Tochter Montavista haben einen langjährigen Vertrag zur Entwicklung Linux-basierter Lösungen für den Einsatz in Autos geschlossen.

Das erste Projekt ist die Entwicklung eines In-Vehicle Infotainment (IVI) Systems auf Linux-Basis, weitere Linux-Lösungen sollen folgen. Bosch will damit laut Vize-Chef Dr. Michael Bolle bisherige proprietäre Lösungen im Automobilbereich ablösen, bei denen der Portieraufwand bestehender Multimedia-Applikationen auf die jeweiligen Plattformen zu hoch sei. (mid)