Menü

Montecrypto: Wer dieses Rätselspiel zuerst löst, gewinnt einen Bitcoin

Montecrypto ist ein PC-Spiel, in dem man 24 Rätsel lösen muss. Wer das zuerst schafft, gewinnt einen Bitcoin – die Entwickler sehen das vor allem als soziales Experiment.

Montecrypto: Wer dieses Rätselspiel zuerst löst, gewinnt ein Bitcoin

(Bild: Gem Rose Accent)

Zwei Euro reinstecken und umgerechnt über 9000 Euro gewinnen: Wer das PC-Rätselspiel Montecrypto als erstes löst, kann sich einen Bitcoin sichern. Die Entwickler hinter dem ungewöhnlichen Projekt sind unbekannt und wollen ihre Identität erst lüften, wenn es einen Gewinner gibt. Um 16 Uhr wird das Puzzle-Spiel auf Steam freigeschaltet.

In Montecrypto gilt es, insgesamt 24 Rätsel zu lösen. Die Lösung der Rätsel offenbart ein Passwort mit 24 Stellen, mit dem sich die Bitcoin-Wallet-Datei, der sich in den Spieldateien befindet, entschlüsseln lässt. Leicht soll das nicht werden, versprechen die Entwickler: Für Personen ohne Hochbegabung sei Montecrypto wohl eines der schwierigsten Spiele überhaupt.

Montecrypto ist dabei kein reiner Einzelspieler-Titel. An verschiedenen Stellen im Spiel kann man Botschaften für die Mitspieler hinterlassen. Man kann also entweder kooperieren, um des Rätsels Lösung einen Schritt näher zu kommen, oder die Konkurrenten absichtlich auf eine falsche Fährte locken. Für die Entwickler ist Montecrypto damit vor allem ein soziales Experiment.

Der Montecrypto-Trailer lässt auf interessante Rätsel hoffen, bei denen unter anderem Orientierung und optische Täuschungen eine Rolle spielen. Außerdem könnte Montecrypto Elemente eines Alternate Reality Game (ARG) umfassen: Ein Hinweis für das Knacken des Passworts könnte sich etwa im Quellcode der Webseite verstecken.

Wie lange es dauert, bis alle Rätsel gelöst sind, ist nicht absehbar. Gut möglich, dass es Tage oder sogar Wochen dauern könnte. Montecrypto kann aber auch im Anschluss noch gespielt werden – nur die Bitcoin-Belohnung ist dann schon weg. (dahe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige