zurück zum Artikel

Motion: BlackBerry Mobile stellt zweites Android-Gerät vor

Motion: BlackBerry Mobile stellt zweites Android-Gerät vor

(Bild: BlackBerry Mobile)

Am gestrigen Sonntag hat BlackBerry-Lizenznehmer TCL nach dem KEYone ein tastaturloses Touchgerät gezeigt, das zunächst nur in den Vereinigten Arabischen Emiraten angeboten wird. Weitere Märkte sollen folgen.

BlackBerry konnte mit Handhelds kein Geld verdienen, aber Lizenznehmer TCL scheint wild entschlossen, die Marke als BlackBerry Mobile [1] fortzuführen. Auf das KEYone folgte eine Black Edition, die den Speicher von 32 auf 64 GigaByte und den RAM von 3 auf 4 Gigabyte erhöhen sollte. Jetzt stellt das Unternehmen ein reines Touchgerät vor, das unter dem Projektnamen Krypton entwickelt wurde und nun als BlackBerry Motion vermarktet wird. KEYnone sollte es dann wohl doch nicht heißen.

KEYone und Motion

KEYone und Motion

(Bild: BlackBerry Mobile [2] )

Das BlackBerry Motion hat einen 5,5 Zoll IPS-Bildschirm mit FullHD-Auflösung, ist nach IP67 zertifiziert und übernimmt vom KEYone den Snapdragon 625 und das Kameramodul. Die USB-C Schnittstelle ist kompatibel zu Quickcharge 3.0. Das Motion läuft wie das KEYone unter Android 7.1. Beide Geräte sollen im neuen Jahr ein Upgrade auf Oreo erhalten. Bemerkenswert ist vor allem der 4000 mAh große Akku.

Das Gerät kann in einer Dual-SIM-Version ab heute in den UAE zum Preis von 1699 Dirham bestellt werden. Das sind umgerechnet knapp 400 Euro. In welchen anderen Märkten das BlackBerry Motion angeboten werden soll, hat BlackBerry Mobile noch nicht bekanntgegeben. (vowe [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-3852403

Links in diesem Artikel:
[1] https://twitter.com/bbmobile
[2] https://twitter.com/BBMobile/status/917129768524566534
[3] mailto:vowe@vowe.net