zurück zum Artikel

Moto E4 und E4 Plus: Günstige Dual-SIM-Handys kommen noch im Juni Update

Moto E4 und E4 Plus: Günstige Dual-SIM-Handys kommen noch im Juni

Motorola bringt noch im Juni zwei günstige Einsteiger-Handys auf den Markt, die beide mit jeweils zwei SIM-Steckplätzen ausgerüstet sind. Ansonsten haben Moto E4 und E4 Plus preisgerechte Hardware.

Motorola hat zwei neue Handys im Aufgebot: Das Moto E4 kostet 160 Euro, die Plus-Variante ist für 200 Euro zu haben. Beide neuen Motorola-Handys haben zwei Nano-SIM-Steckplätze und sind damit flexibler als viele teurere Geräte. Ansonsten darf man für die günstigen Preise allerdings keine Top-Hardware erwarten.

Das Moto E4[1] ist mit einem Quadcore-Prozessor von Mediatek (je 1,3 Ghz) und 2 GByte Ram ausgestattet. Das 5-Zoll-Display hat eine recht geringe Auflösung von 720p, die Kamera an der Rückseite 8 Megapixel. Android ist in Version 7.1.1 installiert. Der interne Speicher ist mit 16 GByte recht knapp bemessen, lässt sich allerdings per microSD-Karte um bis zu 128 GByte aufstocken.

Die teurere Plus-Variante hat dagegen ein 5,5-Zoll-Display (ebenfalls nur 720p) und eine bessere Kamera mit 13 Megapixeln. Auch der Akku ist mit 5000 mAh im Vergleich zu den 2800 mAh der Standard-Ausführung besser. Außerdem hat das Moto E4 Plus[2] 3 GByte Arbeitsspeicher. Beide Modelle haben einen Fingerabdrucksensor und eine Kopfhörer-Buchse.

Das Moto E4 und das Moto E4 Plus sollen noch im Juni in Deutschland erscheinen.

Update: Angaben zum Prozessor korrigiert.

(dahe[5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-3743080

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.motorola.de/products/moto-e-gen-4
[2] https://www.motorola.de/products/moto-e-plus-gen-4
[3] https://www.heise.de/newsticker/bilderstrecke/bilderstrecke_3464939.html?back=3743080
[4] https://www.heise.de/newsticker/bilderstrecke/bilderstrecke_3464939.html?back=3743080
[5] mailto:dahe@heise.de