zurück zum Artikel

Motorola übernimmt Encoding-Spezialisten Modulus Video

Der US-Konzern Motorola [1] will das auf Videokompression spezialisierte Unternehmen Modulus Video [2] übernehmen und damit sein Portfolio von IPTV-Techniken ergänzen. Am gestrigen Donnerstag teilte Motorola die Unterzeichnung [3] einer entsprechenden Vereinbarung mit, ohne auf die finanziellen Aspekte der Transaktion einzugehen. Modulus Video sei als Anbieter von Übertragungssystemen auf Basis von MPEG-4 Advanced Video Coding (AVC, auch als H.264 bezeichnet) für die Ausstrahlung über Satellit, Kabel oder IP-Netze, bereits seit zwei Jahren Partner von Motorola.

Die Übernahme soll vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden der Modulus-Aktionäre im zweiten oder dritten Quartal vollzogen werden. Modulus soll als hundertprozentige Tochter weiter am Standort Sunnyvale (US-Bundesstaat Kalifornien) arbeiten. Motorola hatte zuvor unter anderem den schwedischen IPTV-Spezialisten Kreatel [4] sowie den Hardware-Hersteller Netopia [5] gekauft. Mit den Übernahmen will der Konzern sein IPTV-Portfolio stärken und eine integrierte Lösung für die Videoübertragung auf unterschiedlichen Plattformen schaffen. (vbr [6])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-179589

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.motorola.com
[2] http://www.modulusvideo.com/
[3] http://www.motorola.com/mediacenter/news/detail/0,,8176_8105_23,00.html
[4] https://www.heise.de/meldung/Motorola-uebernimmt-schwedischen-IPTV-Spezialisten-Kreatel-166226.html
[5] https://www.heise.de/meldung/Motorola-schluckt-Netopia-117883.html
[6] mailto:vbr@ct.de