Menü

Motorolas Xoom hat einen Nachfolger

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 199 Beiträge
Von

Sollen es besser machen als der Vorgänger: Das Xoom 2 mit 10-Zoll-Display...

(Bild: Motorola)

Nach vielen Gerüchten hat Motorola am Donnerstag zwei Android-Tablets angekündigt: Das Xoom 2 mit 10-Zoll-Display und das Xoom 2 Media Edition mit 8,2-Zoll-Display. Sie sollen Mitte November in Großbritannien auf den Markt kommen, über eine Markteinführung in Deutschland verrät der Hersteller bisher nichts.

Die Xoom-2-Brüder sollen mit Android 3.2 (Honeycomb) ausgeliefert werden – Informationen über ein eventuell geplantesUpdate auf Android 4.0 gibt es nicht. Beide werden von einem 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor angetrieben, haben 1 GByte RAM und 16 GByte Flash-Speicher. Sie kommen vorerst mit WLAN, aber ohne UMTS, auf den Markt und sollen zehn Stunden (10 Zoll) beziehungsweise sechs Stunden (8 Zoll) ohne Steckdose durchhalten. Für den 10-Zöller will Motorola einen optionalen Stift anbieten.

Außerdem sind je zwei Kameras an Bord sowie die bei Tablets und Smartphones weit verbreitete Displayabdeckung aus "Gorilla"-Glas. Zu den Auflösungen machte Motorola keine Angaben. Das kleinere 8,2-Zoll-Tablet wiegt laut Motorola knapp 400 Gramm; der 10-Zöller ist mit seinem Gewicht von 600 Gramm immer noch 100 Gramm leichter als sein Vorgänger Xoom, der im Frühjahr als erstes Honeycomb-Tablet auf den Markt kam und sich schlecht verkaufte. (cwo)