Menü

Mozilla-Encoder verbessert JPEG-Kompression

Mozilla Research hat den JPEG-Encoder Mozjpeg veröffentlicht, der zehn Prozent geringeres Datenvolumen bei gleichbleibender Bildqualität produzieren soll.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 86 Beiträge

Mozilla Research hat den JPEG-Encoder Mozjpeg veröffentlicht, der zehn Prozent geringeres Datenvolumen bei gleichbleibender Bildqualität produzieren soll. Mozjpeg 1.0 ist ein Entwicklungszweig des JPEG-Encoders libjpeg-turbo, der die Funktion jpegcrush ergänzt. Dabei handelt es sich um ein Perl-Skript, das PNG-Dateien um zwei bis sechs Prozent und JPEG-Dateien um bis zu zehn Prozent auf verlustfreie Weise verkleinert. Mozilla Research hat diese Zahlen laut Mozilla Blog auf Grund eines Tests mit 1500 JPEG-Dateien herausgefunden.

Entwickelt wurde das Perl-Skript von Loren Merritt. Mozilla-Research-Mitarbeiter Josh Aas hat es für das Mozjpeg-Projekt überarbeitet. Die mit Mozjpeg erstellten Dateien sollen mit einer "großen Mehrheit der eingesetzten JPEG-Decoder" kompatibel sein. (akr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige