Menü

Mozilla: Firefox Preview wird Erweiterungen unterstützen

Firefox Preview soll künftig Erweiterungen unterstützten. Wie die Desktop-Version des Browsers setzt auch die Android-Fassung auf WebExtensions.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge

(Bild: Mozilla)

Von

Mozilla hat bestätigt, dass Firefox Preview künftig Erweiterungen unterstützen wird. Der neue Mobil-Browser ist der Nachfolger von Firefox für Android und soll die Nutzer mit einer wesentlich besseren Performance beglücken. Erreichen wollen die Entwickler das mit der eigenen Engine GeckoView. Diese sei "schneller als je zuvor" und erlaube zudem die Integration von Funktionen, die die Privatsphäre der Nutzer besser schützen. Derzeit unterstützt Firefox Preview offiziell keine Erweiterungen, obwohl einige durchaus mit dem Browser kompatibel sind und bereits funktionieren.

"Wir freuen uns, bestätigen zu können, dass GeckoView derzeit die Unterstützung von Erweiterungen über die WebExtensions-API erhält. Diese Funktion wird in Firefox Preview verfügbar sein", schreibt Produktmanager Philipp Kewisch im Mozilla-Blog. Es wird aber noch ein bisschen dauern, um GeckoView auf den Stand der APIs zu bringen, der zuvor in Firefox für Android geboten wurde. Die Entwickler wollen den Rest des Jahres sowie den Anfang von 2020 dazu nutzen, dass der Browser zunächst einige von Mozillas empfohlenen Erweiterungen unterstützt. Unter diesen sind etwa Ghostery, Privacy Badger sowie LastPass zu finden. Die Unterstützung von Erweiterungen ist ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal von Firefox: Viele andere Mobil-Browser bieten diese Funktionalität nicht.

Mozilla hatte die erste Version von Firefox Preview für Android im Juni veröffentlicht. Der Mobil-Browser war unter dem Projektnamen Fenix komplett neu entwickelt worden, weshalb er keine Altlasten mitbringt. Einige Funktionen haben die Entwickler von Firefox Klar übernommen, dessen Weiterentwicklung derzeit pausiert. Wie der Name vermuten lässt, ist Firefox Preview für Entwickler und Early Adopter gedacht. Vor ein paar Tagen ist Version 2.2 erschienen, sie ist bei Google Play verfügbar. (dbe)