Menü

Mozilla bringt Kiosk-Modus in Firefox 71

Firefox 71 soll einen Kiosk-Modus als Kommandozeile bekommen. Nutzer können die Funktion bereits in der Nightly-Version testen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 29 Beiträge
Von

In der Vorab-Version Firefox Nightly lässt sich der Kiosk-Modus für den Webbrowser Firefox bereits in der Kommandozeile aktivieren: Mit dem Parameter "--kiosk" öffnet Firefox die Standard-Startseite, soll eine andere Seite das Ziel sein, muss ein zusätzlicher Parameter angehängt werden.

Im Kiosk-Modus gibt es keinen Zugang mehr zum Browser-Menü oder den Einstellungen. Das ist vor allem bei öffentlich zugänglichen Rechnern nützlich, etwa in Bibliotheken, Geschäften und Museen, da Menü und Adresszeile fehlen. Nutzer können auch nicht – wie im Vollbildmodus über F11-Button – in den normalen Anwendungsbereich wechseln. Bisher ist die Nutzung nur über Add-ons möglich gewesen.

Firefox 71 ist die übernächste Version des Browsers und soll noch 2019 erscheinen. Mit dem aktuellen Firefox 69 wurde Flash blockiert und der Tracking-Schutz verbessert.

Ab 2020 will Firefox alle vier Wochen ein Major-Update veröffentlichen. Damit sollen neue Funktionen schneller zur Verfügung stehen. Neben der stabilen Version gibt es mit Nightly, Beta und einer Entwickler-Edition drei Vorabfassungen. (emw)