zurück zum Artikel

Mozilla entfernt RSS-Reader aus Firefox

Firefox

RSS ist tot: Das glaubt auch Mozilla und entfernt den RSS-Reader aus dem Firefox-Browser. Nur die wenigsten Nutzer dürften die Funktion vermissen.

Mozilla will offenbar den RSS-Reader aus dem Firefox-Browser entfernen. Darauf deutet zumindest ein neuer Eintrag auf der Bug-Tracking-Seite von Mozilla hin. Dort steht: [1] "Nach sorgfältiger Abwägung verschiedener Optionen haben wir uns entschlossen, die eingebaute Feed-Unterstützung aus Firefox zu entfernen." Dieser Schritt ist für Version 63 oder 64 vorgesehen, die im September beziehungsweise Oktober erscheinen sollen. Die Änderungen betreffen aber nicht den Firefox ESR 60; erst die nächste ESR-Version 68 wird kein RSS mehr unterstützen.

Das Ende der RSS-Unterstützung bedeutet auch das Ende der sogenannten "Dynamischen Lesezeichen" [2] (auch "Live Bookmarks"). Mit ihnen kann der Nutzer RSS-Feeds abonnieren, die dann wie normale Lesezeichen als Ordner in der Lesezeichen-Symbolleiste zu finden sind. Allzu beliebt ist die Funktion aber nicht: 99,9 Prozent der Nutzer würden sie laut Mozilla gar nicht nutzen, schreibt gHacks [3]. Dafür macht die RSS-Funktion den Entwicklern viel Arbeit, die sie "gar nicht verdiene". Der Code sei alt und es gibt Probleme mit der Sync-Funktion von Firefox. Und sowieso seien RSS und Atom auf einem absteigenden Ast, meint Mozilla. Google sah das ähnlich und beerdigte bereits 2013 seinen beliebten RSS-Reader. [4]

Die Dynamischen Lesezeichen wird Firefox automatisch als OPML-Datei exportieren, um die Abonnements zu sichern. Die Datei können andere RSS-Reader dann importieren. Wenn Firefox in den dynamischen Bookmarks URLs erkennt, wandelt sie der Browser in statische Lesezeichen um. Die Nutzer sollen früh genug einen Hinweis über die Änderungen erhalten. Außerdem will Mozilla einige RSS-Reader empfehlen, die als Ersatz dienen. (dbe [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4121155

Links in diesem Artikel:
[1] https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1477667
[2] https://support.mozilla.org/de/kb/dynamische-lesezeichen
[3] https://www.ghacks.net/2018/07/25/mozilla-plans-to-remove-rss-feed-reader-and-live-bookmarks-support-from-firefox/
[4] https://www.heise.de/meldung/Google-macht-den-RSS-Dienst-Reader-dicht-1822669.html
[5] mailto:dbe@ct.de