Mozilla in der stabilen Version 1.4.2 erschienen

Die weiterhin gepflegte stabile Version der Web-Suite Mozilla ist mit 1.4.2 um viele Fehler bereinigt worden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 434 Beiträge
Von

Die weiterhin gepflegte stabile 1.4-Version des Web-Suite Mozilla hat eine neue Unterversionsnummer erhalten. In der Version 1.4.2 sind wieder viele Fehler behoben worden. Einige Features und Einstellungen wie Junk-Mail und die Bookmark-Verwaltung wurden erweitert.

Die Windows-Version erlaubt jetzt die Authentifizierung via NTLM bei Microsoft-Webservern und -Proxies. Die Linux-Version ist jetzt mit GCC 3.2 kompiliert und verlangt daher die neuesten Java-Plug-ins ab Version 3.2 aus dem Sun-JDK 1.4.2 oder dem entsprechend mit GCC 3.2 kompilierten Blackdown-JDK 1.4.2. Der Download ist wie immer über alle Mirrors möglich. Noch im Mai soll Mozilla 1.7 die stabile Basis für die Entwicklung eigener Clients und Web-Anwendungen durch Drittentwickler werden und damit Mozilla 1.4 als Release mit einer künftig unveränderten API ablösen. (mhe)