Menü

Mozilla legt Zeitplan für Firefox vor

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 153 Beiträge

Mozillas Firefox-Entwicklungsleiter Michael Schroepfer hat einen Zeitplan für die weitere Entwicklung nach Erscheinen der dritten Version des Webbrowsers und der Rendering Engine Gecko 1.9 vorgelegt. Daraus geht hervor, dass mit einer vierten Firefox-Version bis Ende 2009 zu rechnen sein könnte. Sie soll auf dem Gecko-Nachfolger Mozilla2 basieren, von dem Mitte 2009 eine Beta vorliegen soll und an dem bereits gearbeitet wird. Allerdings sei es beim Stand der jetzigen Planung eigentlich noch zu früh, von einem Erscheinungsdatum für Firefox 4 zu sprechen.

Vorher, also noch in diesem Jahr, soll die finale Version von Firefox 3 erscheinen. Einige Funktionen wie Cross-Site XMLHttpRequest würden hier noch nicht berücksichtigt, da sie voraussichtlich noch nicht fertiggestellt sein werden. Sie könnten Ende 2008 im Firefox 3.1 enthalten sein. Auf dem Weg zu Mozilla2 sollen im Juni Gecko 1.9.0.x und im Sommer eine stabile Beta von Gecko 1.9.1 vorliegen. So wie kürzlich von der Mozilla-Aufsichtsratsvorsitzenden Mitchel Baker prognostiziert, soll auch laut Schroepfers Plan noch in diesem Jahr ein mobiler Firefox erhältlich sein. (anw)

Anzeige
Anzeige