Menü

Mozilla stellt Format für Webfonts vor

vorlesen Drucken Kommentare lesen 155 Beiträge

Nachdem Firefox ebenso wie die meisten anderen aktuellen Browser bereits downloadbare Schriftarten in den Formaten TrueType und OpenType unterstützt, will Mozilla jetzt einen Schritt weiter gehen und in Firefox 3.6 ein neues Font-Format anbieten. Das Web Open Font Format (WOFF) ähnelt TrueType, OpenType und dessen Nachfolger Open Font Format, ergänzt es aber durch einen Header mit Metadaten zum Urheber und zur Lizenz; ein DRM-System ist jedoch nicht enthalten. Außerdem sind WOFF-Dateien komprimiert und dadurch kleiner im Download.

Für das von Mozilla und zwei Schriftartenentwicklern ausgedachte Format konnte der Browserhersteller zahlreiche Unterstützer unter den Font-Herstellern gewinnen. Die Einbindung geschieht wie bei TTF und OTF über Stylesheets und ist nur auf dem gleichen Server zulässig. (heb)