Mozilla zeigt MMORPG für den Web-Browser

Mit Browserquest hat Mozilla ein Browserspiel freigegeben, das die Möglichkeiten von HTML5 demonstrieren soll. Tausende sollen in dem Rollenspiel miteinander spielen können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 45 Beiträge
Von
  • Martin Holland

Mozilla hat die Demo eines Online-Rollenspiels veröffentlicht, das komplett im Web-Browser läuft. Browserquest, eine Hommage an klassische Videospiele, wurde von den französischen Entwicklern von Little Workshop entwickelt und basiert komplett auf HTML5 sowie JavaScript. Gespielt werden kann es auf dem Rechner in Firefox, Chrome und Opera. Wenn WebSockets aktiviert ist, soll es auch in Opera funktionieren. Darüber hinaus ist es laut den Entwicklern kompatibel mit iOS und mit Firefox für Android.

Spielszene aus Browserquest

(Bild: hacks.mozilla.org)

Den Entwicklern zufolge kann Browserquest gleichzeitig von tausenden Nutzern gespielt werde, verteilt über die verschiedenen Instanzen der Spielwelt. Wenige Stunden nach der Freischaltung scheint das System mit dem regen Interesse jedoch nicht klarzukommen: Das Spiel startet, wenn überhaupt, nur nach langer Ladezeit. Eine Statusseite gibt dagegen nur einige hundert aktive Spieler an.

In Browserquest sollen die Spieler Aufgaben erfüllen. Dabei können sie mit den Mitspielern über ein Chat-System kommunizieren. Außerdem können sie sehen, wieviele Spieler gerade die aktuelle Spielwelt bevölkern. Diese Mitspieler lassen sich in der Welt von Browserquest beobachten, aber nicht angreifen.

Das Spiel soll demonstrieren, zu was das Netzwerkprotokoll WebSockets bereits heute genutzt werden kann. Sobald das Spiel gestartet wird, baut der Browser den Entwicklern zufolge eine Verbindung über WebSocket mit einem der Server auf. Jeder dieser insgesamt vier Server ist Host für mehrere Spielwelten und synchronisiert die Daten der Spieler. Zwei weitere Server sind nur für statische Teile des Systems zuständig. Der gesamte Quelltext des Projekts ist Open Source. (mho)