Mozillas Mobilbrowser Minimo in neuer Version

Minimo 0.014 bringt eine PAN-Funktion, die das Navigieren innerhalb von Internet-Seiten unterstützt. Außerdem wurde das Zusammenspiel mit Google-XHTML verbessert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 81 Beiträge
Von

Von Minimo, dem für mobile Endgeräte entwickelten Mozilla-Ableger, ist nun die Version 0.014 erschienen und zum Download verfügbar. Wie schon bei der Vorgängerversion gab es auch dieses Mal wieder "lots of bug fixes".

Neu an Bord hat die Version 0.014 eine so genannte PAN-Funktion, die das Navigieren innerhalb von Internet-Seiten unterstützt. Außerdem wurde das Zusammenspiel mit Google XHTML verbessert. Für Seitenaufrufe vom Mobilgerät kann nun ein Redirect auf Google XTHML gesetzt werden, wo die Seitendarstellung für kleinere Displays angepasst und die zu übertragende Datenmenge reduziert wird. Darüber hinaus verspricht der Minimo-Projektleiter in seinem Weblog für die aktuelle Version "international support". (ssu)