Menü

München sucht Linuxer

Nach der Debatte der letzten Tage, inwieweit Softwarepatente die Linux-Migration der Stadtverwaltung München gefährden, machen die Bayern jetzt Ernst. Die Stadtverwaltung hat mehrere Stellen für Linux-Experten ausgeschrieben.

Die im Stellenmarkt der bayerischen Landeshauptstadt gesuchten "engagierten und einsatzfreudigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" sollen für die Bereitstellung und Pflege des einzuführenden Linux-Basis-Clients zuständig sein. Die Stellenanzeigen unterstreichen die gestrige Erklärung von Oberbürgermeister Christian Ude, den Umstieg auf Linux fortsetzen zu wollen.

Zum Thema Linux-Migration in München siehe auch:

Zum Thema Softewarepatente siehe auch: (odi)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige