Menü

Multimedia-Abteilung von Acer wird unabhängig

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

Die Acer Communications and Multimedia bekommt den Namen Benq und operiert ab sofort unabhängig von Acer. Das gab das taiwanische Unternehmen auf einer Pressekonferenz im chinesischen Suzhou bekannt. Unter dem Markennamen Benq sollen Monitore, Projektoren und Plasmaschirme ebenso wie Scanner, Laufwerke und Brenner sowie Mobiltelefone und weitere Produkte aus dem Audio- und Videobereich vertrieben werden. Acer legt den Schwerpunkt weiterhin auf PCs, Notebooks und Client/Server-Systeme.

Beim neuen Unternehmen sollen rund vier Prozent des Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung fließen. Rechtzeitig zur Taufe präsentierte die Firma 22 neue Produkte, die im ersten Halbjahr 2002 unter dem Benq-Label auf den Markt kommen sollen. In Produktionsstätten in Malaysia, Mexiko, China und Taiwan beschäftigt Benq mehr als 10.000 Mitarbeiter, dazu kommen weitere Mitarbeiter für Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb in Asien, Amerika und Europa. (uk)

Anzeige
Anzeige