Multiplayer: Offene Beta zu Battlefield Hardline ab 3. Februar

Shooter-Fans können in wenigen Tagen drei Spielmodi von Battlefield Hardline auf PC und Konsole kostenlos ausprobieren.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge
Multiplayer – Offene Beta zu Battlefield Hardline ab 3. Februar

(Bild: Electronic Arts )

Von
  • Denise Bergert

Der Publisher Electronic Arts lädt interessierte Spieler im Zeitraum vom 3. bis 8 Februar zu einem offenen Betatest zu Battlefield Hardline ein. Auf PC (Origin), PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360 können sich Shooter-Fans einen Einblick in den Multiplayer-Modus des Titels verschaffen.

Die Mehrspieler-Beta umfasst drei Spielmodi auf drei Karten. Für die Entwicklung von Battlefield Hardline zeichnet sich Entwickler Visceral Games verantwortlich. Die Macher der Dead-Space-Reihe sorgen in der Battlefield-Serie für eine Neuausrichtung. Spieler beharken sich nicht mehr auf Schlachtfeldern, sondern treten in der Rolle von Polizeikräften oder Gangstern gegeneinander an.

Das geänderte Szenario in Battlefield Hardline erlaubt neue Spielmodi im Multiplayer. Im Rahmen der Beta stehen beispielsweise im Hotwire-Modus Verfolgungsjagden mit Fahrzeugen im Mittelpunkt: Die Gangster stehlen Luxusfahrzeuge, die Cops versuchen dies zu verhindern. Ebenfalls ausprobiert werden kann der Modus Überfall, in dem Gangster einen Banktresor knacken und die Beute an einen Übergabepunkt bringen müssen, dieses Vorhaben muss von den Polizeikräften vereitelt werden.

Der aus früheren Battlefield-Teilen bekannte Modus Eroberung ermöglicht auf PC und den neuen Konsolen Schlachten mit bis zu 64 Spielern, auf PS3 und Xbox 360 ist diese Spielart auf 24 Teilnehmer begrenzt. Neue Gadgets sollen das Räuber-und-Gendarm-Szenario zusätzlich spannender machen. So stehen beispielsweise Seilrutschen, Kletterhaken und Betäubungspistolen zur Verfügung. Werden Kriminelle verhaftet, sorgt dies dafür, dass die Position ihrer Kollegen für die Polizeikräfte auf der Karte sichtbar wird.

Der Betatest soll letzte Fehler im Mehrspieler-Modus aufzeigen. Die Veröffentlichung des Vorgängers Battlefield 4 sorgte bei den Spielern für Unzufriedenheit, da die Server meist überlastet waren und der Netcode des Spiels unfertig wirkte. Die Vollversion von Battlefield Hardline soll am 19. März erscheinen. Neben dem Multiplayer-Modus beinhaltet der Ego-Shooter auch einen Story-Modus, der durch die Beteiligung bekannter Schauspieler und Autoren auch Offline-Spieler unterhalten soll. (axk)