Menü

Musicload feiert erfolgreichen Dezember

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 243 Beiträge
Von

Musicload, das Musikdownload-Angebot von T-Online, verzeichnete im Dezember gut 1,4 Millionen verkaufte Titel. Damit habe die Plattform ein angestrebtes Etappenziel erreicht. Die Zahl der Downloads sei gegenüber dem Startmonat Oktober 2003, als es 17.500 waren, 80-mal höher und habe damit eine "magische Grenze" überschritten, zitiert eine Mitteilung Burkhard Graßmann, Vorstand Medien von T-Online. Im Oktober 2004 hatte Musicload noch 910.000 Stücke verkauft.

Derzeit habe Musicload 420.000 Titel auf Lager, auf die bisher 775.000 Kunden zugegriffen hätten. Besonders Titel der ersten zehn Ränge der Hitparaden seien beliebt. Im Dezember habe zudem die Nachfrage nach Weihnachtsliedern das Geschäft angekurbelt. Ein Titel kostet bei Musicload zwischen 0,99 und 1,59 Euro, ein Album ab 9,95 Euro.

Im November hatte T-Online mitgeteilt, für Musicload das Independent-Label Four Music gewonnen zu haben. Außerdem erarbeite das Unternehmen einen Rahmenvertrag mit dem Verband unabhängiger Tonträgerunternehmen, Musikverlage und Musikproduzenten (VUT), der 900 mittelständische Unternehmen vertritt. Außerdem kooperiert Musicload nach eigenen Angaben mit allen großen Plattenfirmen. (anw)