zurück zum Artikel

Musik-CD mit Kopieranreiz

Während die etablierten Vertreter der Musikindustrie durch diverse Kampagnen gegen das Kopieren von Musik-CDs auf sich aufmerksam machen, schaffen sie ungewollt Raum für PR-trächtige Aktivitäten von Künstlern, die sich mit den kopierenden Musikliebhabern solidarisieren. Zwei "Rohlinge gegen den Trend" legt die Band Eisbrecher den ersten 5000 Exemplaren ihrer gleichnamigen Debüt-CD bei. Die beiden Rohlinge haben den selben Aufdruck wie die Audio-CD und sind für legale Kopien der Original-CD gedacht. "Wir sind der Meinung, dass die Käufer von Musik genug kriminalisiert und für die Misere in der Musikbranche verantwortlich gemacht worden sind", schreibt Sänger Alexx Wesselsky auf der Homepage [1] der Band. Seiner Meinung nach muss der Endverbraucher derzeit für etwas den Kopf hinhalten, was internationale Multis mit Ihren Methoden angerichtet haben. (mw [2])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-93107

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.eis-brecher.com
[2] mailto:mw@heise.de