Menü

NASA: Neue Raumanzüge für künftige Mondmissionen vorgestellt

Für die geplante Rückkehr zum Mond hat die NASA zwei neue Raumanzüge entwickelt. Die wurden nun vorgestellt und sollen mehr Beweglichkeit ermöglichen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 118 Beiträge

Vorstellung der beiden Raumanzüge durch die Ingenieurin Amy Ross (li.) und NASA-Chef Jim Bridenstine (2 v. li.)

(Bild: NASA)

Von

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat am Dienstag in Washington die Prototypen neuer Raumanzüge vorgestellt, die unter anderem bei der neuen Mondmission Artemis zum Einsatz kommen sollen. Der in Druckanzug für Außeneinsätze, der in seinen rot-weiß-blauen Farben ein wenig an die US-Flagge erinnert, sei eine verbesserte Version der bisher bei Außeneinsätzen im All getragenen Anzüge und sei auch erheblich besser als die von den Apollo-Mondbesuchern genutzten Modelle.

Mussten sich Neil Armstrong und seine Kollegen der Apollo-Generation noch hopsend und schwerfällig über die Mondoberfläche bewegen, erlaube das Modell der Artemis-Generation ein erheblich geschmeidigeres Vorankommen und grundsätzlich mehr Beweglichkeit, erklärt die NASA.

"Ein großer Schritt für die Menschheit": 50 Jahre Mondlandung

mehr anzeigen

Der zweite Anzug, ein orangefarbener Überlebensanzug für die Orion-Kapseln, sei mit einer Reihe von Sicherheits- und Mobilitätsfunktionen ausgestattet, die dem Schutz der Astronauten bei Starts oder Notsituationen dienen sollen.

Vorstellung der Raumanzüge für die Artemis-Missionen (10 Bilder)

Vorgeführt wurde der Anzug für Mondspaziergänge von der Ingenieurin Kristine Davis (Bild: NASA)

Lesen Sie dazu auch bei heise online:

(mho)