Menü

NASA-Rover Curiosity: Neues Selfie zur zweiten Missionsverlängerung

Auch nach mehr als vier Jahren auf dem Mars forscht der NASA-Rover Curiosity intensiv weiter und klettert langsam die Hänge des Bergs Aeolis Mons herauf. Zu Beginn der inzwischen zweiten Mssionsverlängerung hat er ein neues Selbstportrait aufgenommen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 34 Beiträge
NASA-Rover Curiosity: Neues Selfie zur zweiten Missionsverlängerung

Selbstportrait am Berg

(Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS)

Mars-Rover Curiosity

Anfang August 2012 war die Begeisterung groß bei der NASA: Curiosity landete glücklich auf dem Mars. Seitdem erforscht der Rover die Oberfläche und deren ferne Vergangenheit.

Der NASA-Rover Curiosity hat auf dem Mars ein neues Selbstportrait aufgenommen, in der "wohl schönsten Landschaft" seiner bisherigen Reise, wie die US-Weltraumagentur meint. Curiosity hat die einzelnen Aufnahmen – die dann zusammengesetzt wurden, wobei der Roboterarm mit der Kamera herausgeschnitten wird – am Fuße des Aeolis Mons gemacht. Den Berg, den die NASA Mount Sharp nennt, und seine Schichten erforscht der Rover, um weitere Hinweise auf ehemalige Seenlandschaften zu finden. Curiosity arbeite sich dafür langsam an dem Hang hoch und bohre immer wieder den Untergrund an.

Insgesamt hat Curiosity in den inzwischen mehr als vier Jahren auf dem Mars mehr als 180.000 Fotos gemacht. Dazu gehören auch die Teile eines neuen 360-Grad-Panoramas, das die NASA nun ebenfalls veröffentlicht hat. Es stammt ebenfalls von Curiositys aktuellem Aufenthaltsort. Dort wollen die Forscher herausfinden, ob auch dieser Teil einmal unter einem See lag. Je höher diese Schichten seien, die vor Milliarden Jahren unter Wasser lagen, desto länger hätten diese Seen einst existiert und waren vielleicht sogar Veränderungen unterworfen, erklärt Ashwin Vasavada vom Jet Propulsion Laboratory.

360-Blick um Curiosity

Curiosity war im August 2012 auf dem Mars gelandet. Im Sommer dieses Jahres hat die NASA die Mission des Rovers zum zweiten Mal um zwei Jahre verlängert. Diese Verlängerung begann am 1. Oktober. Seinen wichtigsten Auftrag hat der Rover aber bereits erfüllt, als er die Hinweise auf die ehemaligen Seenlandschaften gefunden hat. So wissen die Forscher nun, dass auf dem Roten Planeten einst flüssiges Wasser zu finden war sowie alle chemischen Voraussetzungen für die Entstehung von Leben wie wir es kennen.

Curiosity auf dem Mars (10 Bilder)

Mit diesem Selbstportrait meldete sich Curiosity nach seiner Landung zurück.
(Bild: NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems )

(mho)

Anzeige
Anzeige