Menü

Nachgelegt: Hardwarebeschleunigung für Radeon-Grafikkarten mit dem Media-Player VLC

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 47 Beiträge

Mit Version 10.7 des Catalyst-Treibers und dem VLC media player 1.1.1 entlasten nun auch Grafikkarten der Serien Radeon HD 4000 und 5000 den Systemprozessor beim Abspielen von Videos. Die Entwickler von AMD überarbeiteten außerdem die Pull-Down-Erkennung, wodurch sich die Bildqualität durch Entfernen von Zeilensprüngen (Deinterlacing) bei Filmen verbessert.

Zudem behob der Chiphersteller beim Catalyst 10.7 mittels der Hydravision-Software einige Schwachpunkte der Multimonitortechnik Eyefinity: So verschwinden Dialogfenster nicht mehr in unsichtbaren Bildbereichen der Monitorrahmen-Korrektur, sondern erscheinen auf einem festgelegten Display. Performancezuwächse bietet der Catalyst 10.7 für Nutzer eines oder mehrerer um 90 Grad gedrehter Displays, da die Multi-GPU-Technik CrossFireX nun auch diese Konfiguration unterstützt.

Des Weiteren hat AMD im Rahmen der gerade stattfindenden Messe für Computergrafik SIGGRAPH einen Vorschautreiber für OpenGL ES 2.0 und WebGL veröffentlicht. Mitbewerber Nvidia hatte bereits in der letzten Woche die WHQL-zerttfizierte Ausgabe des GeForce 258.96 zum Download bereitgestellt.

Grafikkarten/IGP

  • ATI Radeon: Version 10.7 des Catalyst-Treibers vom 26.7.2010 für Windows Vista/7 (32 Bit)
  • ATI Radeon: Version 10.7 des Catalyst-Treibers vom 26.7.2010 für Windows Vista/7 (64 Bit)
  • ATI Radeon: Version 10.7 des Catalyst-Treibers vom 26.7.2010 für Windows XP (32 Bit)
  • ATI Radeon: Version 10.7 des Catalyst-Treibers vom 26.7.2010 für Windows XP (64 Bit)
  • ATI Mobility Radeon: Version 10.7 des Catalyst-Treibers vom 26.7.2010 für Windows Vista/7 (32 Bit)
  • ATI Mobility Radeon: Version 10.7 des Catalyst-Treibers vom 26.7.2010 für Windows Vista/7 (64 Bit)
  • ATI Radeon AGP: Version 10.7 des AGP-Hotfix vom 26.7.2010 für Windows XP/Vista/7 (32/64 Bit)
  • ATI Radeon: Version 10.7 des Preview-Treibers für OpenGL ES 2.0 vom 26.7.2010 für Windows XP/Vista/7 (32/64 Bit)
  • ATI Radeon: Version 10.6 der CrossfireX-Profile vom 26.7.2010 für Windows XP/Vista/7 (32/64 Bit)
  • GeForce/Ion: Version 258.96 des GeForce-Treibers vom 19.7.2010 für Windows Vista/7 (32 Bit)
  • GeForce/Ion: Version 258.96 des GeForce-Treibers vom 19.7.2010 für Windows Vista/7 (64 Bit)
  • GeForce/Ion: Version 258.96 des GeForce-Treibers vom 19.7.2010 für Windows XP (32 Bit)
  • GeForce/Ion: Version 258.96 des GeForce-Treibers vom 19.7.2010 für Windows XP (64 Bit)
  • GeForce M/Ion: Version 258.96 des Verde-Treibers vom 19.7.2010 für Windows Vista/7 (32 Bit)
  • GeForce M/Ion: Version 258.96 des Verde-Treibers vom 19.7.2010 für Windows Vista/7 (64 Bit)
  • GeForce M/Ion: Version 258.96 des Verde-Treibers vom 19.7.2010 für Windows XP (32 Bit)
  • GeForce M/Ion: Version 258.96 des Verde-Treibers vom 19.7.2010 für Windows XP (64 Bit)

Chipsätze

Sound

  • X-Fi Bravura 7.1: Version 1.3 des Treibers vom 21.7.2010 für Windows Vista/7 (32/64 Bit)
  • X-Fi HomeTheatre: Version 1.12 des Treibers vom 19.7.2010 für Windows XP/Vista/7 (32/64 Bit)

Netzwerk

  • Yukon: Version 11.27.1.3 des Treibers vom 14.6.2010 für Windows Vista/7 (32/64 Bit)

Hinweis in eigener Sache: Zu neuen Entwicklungen und Treibern bei Linux siehe auch das Kernel-Log auf heise open.
(chh)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige