Menü

Nachgelegt: neue Treiber und BIOS-Versionen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

Der wöchentliche Report auf heise online über neue Treiber und BIOS-Versionen. Die Hersteller beenden die Weihnachts-Flaute: Microsoft behebt einen Konflikt zwischen dem Sidewinder-Joystick und VIA-Chipsätzen, Terratec und Elsa bringen neue Treiber, BIOS-Updates erscheinen von Abit, Aopen, Asus, Chaintech, Elitegroup, Gigabyte, Legend QDI, MSI, Soltek und Transcend.

  • BX133-RAID: Version VI vom 21.12.2000; unterstützt Celeron-633; neue BIOS-Option "Idle/Pipeline DRAM Leadoff"; neue BIOS-Option "PCI latency timer"; behebt Fehler bei der PNP/PCI-Konfiguration; unterstützt Abit FlashMenu; neues Highpoint-BIOS Version 1.0.3b1.
  • VH6: Version UW vom 27.12.2000; unterstützt Virtual-Channel-Module mit 256 MByte; behebt Suspend-Fehler bei S3 und S4 unter Windows ME; behebt Fehler bei Wake On Lan/Modem; unterstützt Abit FlashMenu.
  • AK73Pro: Version 1.02 vom 22.12.2000; behebt Fehler bei der Anzeige des Festplattentyps; erkennt Größe des L1-Cache richtig; neue Funktionen beim Hardware-Monitoring; behebt Fehler mit Suspend-Modus S4 und USB-Geräten.
  • AX34: Version 1.09 vom 18.12.2000; bessere Unterstützung der Expert 2000 (Rage 128) AGP4X-Karte; behebt Probleme mit BIOS-Option 'System BIOS cacheable'; zeigt Celeron-667 nicht mehr mit 666 MHz an; bessere Unterstützung von Virtual-Channel-Speichermodulen; IDE-Controller und PowerManagement nun mit PCI Subsystem Vendor ID und Subsystem ID.
  • AX34 Pro: Version 1.09 vom 15.12.2000; behebt Probleme mit BIOS-Option 'System BIOS cacheable'; zeigt Celeron-667 nicht mehr mit 666 MHz an; behebt Probleme mit PCI-Karten nach 2.1-Standard.
  • AX34 Pro II: Version 1.07 vom 22.12.2000; behebt Bootfehler mit Adaptec AIC-3860Q Ultra 160 SCSI; behebt Problem mit ZIP-Laufwerk, das als Harddisk-Emulation unter Win9x läuft; behebt Fehler beim Formatieren mit USB-Diskettenlaufwerken; behebt Fehler beim RTC-Alarm; bessere Kompatibilität mit einigen AGP2X-Karten wie der ATI Rage Pro 128 Fury MAXX.
  • AX3S / 3S Pro: Version 1.14 vom 18.12.2000; VGA-BIOS aktualisiert; behebt Problem mit Suspend-Modus S4 und USB-Geräten.

Auf der Treiber- und BIOS-Seite stehen bereit:

  • A7Pro: Version 1005-D Final vom 8.1.
  • A7V: Verson 1005.C Final vom 8.1.
  • CUR-DLS: Version 1004-06 Beta vom 11.1.
  • CUSI-Serie: Version 1006-03 Beta vom 11.1.
  • CUV4X: Version 1008-02 Beta vom 11.1.
  • CUV4X-V: Version 1002-06 Beta vom 11.1.

Auf der Update-Seite gibt es:

  • 6AJA4/6AJR4/6AJM4: Version vom 29.12.2000; unterstützt VIA-Southbridge 82C686B; unterstützt IDE-Chip Highpoint HP370.

Auf der Download-Seite stehen bereit:

  • P6VXA V1.0x: Version 2.0b vom 9.1.; behebt Fehler beim Shutdown von Windows 9x.
  • P6VXM V1.0x: Version 2.0b vom 9.1.; behebt Fehler beim Shutdown von Windows 9x.
  • 6OXE: Version F3 vom 26.12.2000; behebt Problem mit Dual-BIOS nach einer entladenen Batterie und Schwierigkeiten mit Suspend-Modus S3 (STR) unter Windows 2000 mit dem CT5880-Onboard-Sound.
  • 6VXD7: Version F4 vom 20.12.2000; behebt Boot-Probleme, unter anderen mit PC133-Modulen.
  • 694D mit SoftRAID: Version 3.2 vom Januar; behebt Bootprobleme mit VIA 82C686B und einigen Festplatten; behebt Installationsprobleme unter Windows NT 4.0; behebt Probleme mit Energiesparmodi; unterstützt VIA 82C686B; behebt Bootprobleme unter SCO UNIX 5.05 mit SCSI-Geräten; Promise-BIOS Build 34; behebt Bootprobleme von CD-ROM-Laufwerken, wenn die Festplatte am Promise-Chip angeschlossen ist; behebt Probleme mit ECC-Speicher; behebt Probleme mit ZIP-Laufwerken unter Windows 2000; behebt Probleme mit Apacer NEC 256MB Speicher beim VCM Test; behebt Konflikte zwischen Adaptec-RAID-Controllern und MS-8809-Grafikkarte; behebt Probleme bei der Installation von MS-Whilster Beta Version.
  • 694D ohne SoftRAID: Version 1.6; Promise-BIOS Build 30; zeigt VIA Cyrix III korrekt an; unterstützt VIA 82C686B; behebt Bootprobleme unter SCO UNIX 5.05 mit SCSI-Geräten; behebt Bootprobleme von CD-ROM-Laufwerken, wenn die Festplatte am Promise-Chip angeschlossen ist; behebt Probleme mit ECC-Speicher; behebt Probleme mit ZIP-Laufwerken unter Windows 2000; behebt Probleme mit Apacer NEC 256-MB-Speicher beim VCM Test; behebt Konflikte zwischen Adaptec-RAID-Controllern und MS-8809-Grafikkarte; behebt Probleme bei der Installation der Beta-Version von MS-Whister.
  • K7 Pro: Version 1.8 vom Januar; unterstützt Festplatten über 65 GByte; behebt Bootprobleme mit Promise SuperTrack66 IDE-RAID; behebt I/O-Fehler unter Windows ME; behebt Fehler mit langsamen CPU-Lüftern.
  • K7T Master (MS-6347): Version 1.2 vom Dezember 2000; unterstützt Hyundai 29f002 Flash-ROM; behebt DMI-Datenfehler; aktuelle Version des SCSI-ROM; unterstützt die VIA-Southbridge 82C686B; behebt Rauschen bei Creative-PCI-Karten; behebt Probleme mit ATI Rage 128; behebt Probleme mit Nvidia GeForce MX; behebt Probleme mit ACPI und IrDA.
  • K7T Pro (MS-6330 v1.0A): Version 2.1 vom Januar; verhindert das Überschreiben des BIOS durch Windows 95A/B/C. Achtung: Windows 95 (ohne A/B/C) überschreibt das BIOS immer noch. Abhilfe schafft die BIOS-Version 2.11, die am heutigen Samstag noch nicht auf dem MSI-Server zu finden war.
  • K7T Pro 2/2A (MS-6330 v1.0C): Version 2.1 vom Januar; verhindert das Überschreiben des BIOS durch Windows 95A/B/C. Achtung: Windows 95 (ohne A/B/C) überschreibt das BIOS immer noch. Abhilfe schafft die BIOS-Version 2.11, die am heutigen Samstag noch nicht auf dem MSI-Server zu finden war.

Auf der Download-Seite stehen bereit:

  • 75KAV/75KV2/75KV+/75KV: Version Q6 vom 10.1.; mit 'RedStorm Overclocking.'
  • 75JV/75JV-X: Version U6 vom 10.1.; mit 'RedStorm Overclocking'.
  • TS-AKT4B: Version 1.03 vom 9.1.; behebt Fehler bei der Anzeige der Größe des L2-Cache beim Duron.
  • TS-AVE3: Version 1.07 vom 27.12.2000; aktuelle Microcode-Updates.
  • Tiger LE (S2515): Version 1.04a vom 4.1.; getrenntes BIOS für S2510 und S2515.

Eine neue Treiberversion soll Probleme des Joysticks Sidewinder Force Feedback 2 an USB-Ports von Rechnern mit VIA-Chipsatz unter Windows 98/SE/ME und 2000 beheben.