Menü
heise-Angebot
Technology Review

Nachwuchswettbewerb: Technology Review sucht die besten Innovatoren unter 35

Das Innovationsmagazin kürt zehn Talente, die in ihrem Fachgebiet Besonderes geleistet haben. Noch knapp drei Wochen läuft die Ausschreibung.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Nachwuchswettbewerb: Technology Review sucht die besten Innovatoren unter 35

Der Name ist Programm: Das Innovationsmagazin Technology Review sucht Anwärter für den Wettbewerb "Innovatoren unter 35". Bereits zum sechsten Mal zeichnet die Redaktion sowie eine renommierte Jury junge Vordenker aus, die mit ihren Ideen neue Wege gehen und die Zukunft prägen. Noch bis zum 28. März 2019 ist Zeit, um sich zu bewerben.

Mit seinem Nachwuchspreis ehrt das Magazin junge Menschen, die Herausragendes auf ihrem Gebiet geleistet haben. Die konkreten Projekte können aus allen Technologiebereichen, von IT-Anwendungen über Materialforschung, Robotik, Medizin und Biotechnologie bis hin zu Chemie, Energie und Verkehr stammen.

Zu den Preisträgern des Jahres 2018 gehörten zum Beispiel Katharina Kreitz, die Strömungsmesssonden aus dem 3D-Drucker herstellt, und Richard Ahlfeld, der mit seinem KI-System herausfindet, wie Produkte aussehen müssen, um sich besser zu verkaufen. Weiterhin waren unter den Siegern der vergangenen Jahre etwa Daniel Wiegand, Gründer des Elektroflieger-Startups Lilium, oder Svenja Hinderer, die nachwachsende Herzklappen züchtet.

In diese Reihe können sich die diesjährigen Gewinner einfügen. Unter ihnen wird zudem der "Social Innovator of the Year" und der "Innovator of the Year" besonders ausgezeichnet. Alle zehn Preisträger werden in der Juli-Ausgabe von Technology Review vorgestellt.

Sie wollen selbst mitmachen – oder kennen ein Projekt, das preiswürdig wäre? Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen oder Ihre Empfehlung an tr35@technology-review.de. Einsendeschluss ist der 28. März 2019. Weitere Details zu den Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Wettbewerbsseite. (jle)