Navteq will T-Systems Traffic übernehmen

Der Hersteller von Navi-Karten Navteq kündigt die Übernahme vom TMCpro-Macher T-Systems Traffic GmbH an.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Daniel Lüders

Der Hersteller von Navi-Karten Navteq kündigt die Übernahme vom TMCpro-Macher T-Systems Traffic GmbH an. Navteq, selbst ein Tochterunternehmen von Nokia, will durch diesen Schritt künftig noch bessere Verkehrs-Services in seine Produkte integrieren. Mit der kürzlich vorgestellten Technik Floating Phone Data erweitert T-Systems Traffic seinen TMCpro-Dienst um Daten von Handy-Nutzern, die einer Straße zugeordnet werden können, um dadurch Stauungen im Verkehr zu identifizieren. Der einzige Konkurrent im Karten-Business Tele Atlas betreibt durch den HD-Traffic-Dienst seiner Mutterfirma TomTom bereits eine ähnliche Offerte.

Die Übernahme von T-Systems Traffic soll im nächsten Jahr abgeschlossen werden, nachdem die zuständigen Stellen ihre Zustimmung abgegeben haben. Wieviel Geld dabei im Spiel ist, darüber behielten die beteiligten Firmen bislang Stillschweigen. (dal)