Menü

NetBSD 7.0 mit besserer ARM-Unterstützung

NetBSD 7.0 läuft unter anderem auf dem Raspi 2. Bei moderner Intel- und Radeon-Grafik bietet das freie Unix jetzt hardwarebeschleunigte Grafik.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge
NetBSD 7.0

Die neue Version 7.0 von NetBSD verbessert den Support für Multiprozessor-ARM-Systeme. Zudem läuft das freie Unix jetzt auch auf einer Reihe günstiger ARM-Boards, darunter Raspberry Pi 2, Odroid C1, BeagleBoard und BeagleBone (Black), Boards mit den Allwinner-CPUs A20 und A31 (Cubieboard2, Cubietruck, Banana Pi) sowie dem E-Book-Reader Kobo Touch und Sharps ARM-Netbook Netwalker.

x86-Systeme mit modernen Intel- oder Radeon-GPUs sollen jetzt in den Genuss hardwarebeschleunigter Grafik kommen. Der Paketfilter NPF wurde um eine Reihe von Features erweitert, darunter die Unterstützung dynamischer Regeln und IPv6-to-IPv6 Network Prefix Translation gemäß RFC 6296. Der Installer beherrscht jetzt den Umgang mit GPTs. Dazu kommen eine Vielzahl neuer und erweiterter Treiber. Einen Überblick über die Neuerungen gibt die Liste der Änderungen gegenüber NetBSD 6.0. (odi)

Anzeige
Anzeige