Menü
IFA

Netatmo stellt Rauchmelder mit Cloud-Anbindung vor

Der Rauchmelder von Netatmo lässt sich in HomeKit und IFTTT einbinden und verschickt Push-Nachrichten aufs Handy.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 61 Beiträge
Netatmo stellt Rauchmelder mit Cloud-Anbindung vor

Netatmo hat auf der IFA einen smarten Rauchmelder vorgestellt. Im Brandfall löst er einen 85 dB lauten Alarm aus und schickt eine Push-Benachrichtigung an die für Android und iOS verfügbare Netatmo-App. Der Melder soll laut Hersteller zehn Jahre durchhalten, bis ein Batteriewechsel fällig ist.

In der zugehörigen App lassen sich mehrere Rauchmelder einzelnen Räumen zuordnen, der jährliche empfohlene Selbsttest durchführen und der Batteriestand sowie die WLAN-Verbindung überprüfen. Dank der HomeKit-Unterstützung soll das auch per Sprachbefehl über Siri funktionieren. Zudem lassen sich über die Integration mit IFTTT im Brandfall weitere Smarthome-Aktionen auslösen, etwa das Öffnen der Außenrollos oder das Einschalten aller smarten Lampen. Der Rauchmelder ist ab dem 8. Oktober für 100 Euro erhältlich.

(spo)

Anzeige