Menü

Netflix: Steigende Nutzerzahlen und hoher Gewinn

Für den Streaming-Dienst Netflix läuft es rund. Die aktuellen Quartalszahlen bescheinigen dem US-Unternehmen einen fetten Gewinn bei steigenden Nutzerzahlen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 78 Beiträge
Netflix

(Bild: dpa, Britta Pedersen)

Der Online-Videodienst Netflix wächst weiter rasant – zu Jahresbeginn kletterten Nutzerzahlen, Umsatz und Gewinn stärker als erwartet. Im ersten Quartal stieg der Gewinn verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von 178 Millionen auf 290 Millionen US-Dollar, umgerechnet 234 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz legte um gut 40 Prozent auf 3,7 Milliarden US-Dollar zu. Insgesamt gewann Netflix im Berichtszeitraum 7,4 Millionen Kunden dazu, davon 5,5 Millionen außerhalb des US-Heimatmarktes.

Damit brachte es der Video-Streaming-Marktführer Ende März insgesamt auf 125 Millionen Nutzer, davon knapp 119 Millionen zahlende Kunden. Die Quartalszahlen übertrafen die Prognosen der Analysten deutlich. Die Aktie schoss nachbörslich zunächst um über sieben Prozent nach oben. Seit Jahresbeginn hat der Kurs schon um über 60 Prozent zugelegt. Auch der mit Spannung erwartete Geschäftsausblick kam am Markt gut an. Im laufenden Vierteljahr will Netflix den Umsatz um 41 Prozent und die Gesamtzahl seiner Nutzer auf über 131 Millionen ausbauen. Bereits im vierten Quartal des letzten Jahres hatte Netflix den Börsenwert von 100 Milliarden US-Dollar geknackt.

Das Ergebnis von Netflix ist auch als Stimmungsbarometer für andere FAANG-Aktien (Facebook, Amazon, Apple, Netflix, Google) zu sehen. Netflix ist das erste dieser Unternehmen, das seine Zahlen für das erste Quartal vorgelegt hat. (mit Material der dpa) /

tipps+tricks zum Thema:

(olb)

Anzeige