Menü

Netflix funktioniert ab Dezember auf einigen älteren Geräten nicht mehr

Ältere Geräte mehrerer Hersteller können nach dem 1. Dezember Netflix nicht mehr ausführen. Dazu gehören Roku, Samsung und Vizio.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 127 Beiträge

(Bild: Netflix)

Von

Nach dem 1. Dezember funktioniert Netflix auf einigen älteren Geräten nicht mehr. Neben Nutzern von Roku und Vizio wird auch Nutzern von Samsung-TVs und -Blu-ray-Playern ein entsprechender Warnhinweis beim Start der Netflix-App angezeigt. Es ist möglich, dass auch die Geräte weiterer Hersteller nicht mehr mit Netflix funktionieren werden.

Eine Liste mit Geräten, deren Netflix-Support im Dezember endet, findet sich bei Netflix nicht. Roku hat allerdings bestätigt, dass nur die ersten beiden Modelle betroffen sind – Geräte also, die mindestens acht Jahre alt sind. Nutzerberichten zufolge handelt es sich auch bei den Smart-TVs von Samsung um ältere Modelle. Ein User schreibt, sein betroffener Fernseher sei sieben Jahre alt.

Ob der eigene Fernseher oder Mediaplayer betroffen ist, können User sehr leicht selbst herausfinden: Wird beim Start der Netflix-App kein Warnhinweis angezeigt, wird die Anwendung auch nach dem 1. Dezember funktionieren.

Auf seiner Support-Seite schreibt Samsung, das Ende des Netflix-Supports sei auf "technische Einschränkungen" zurückzuführen, ohne weitere Details zu nennen. Das Support-Aus sei auf Netflix zurückzuführen: "Wir bereuen diese Entscheidung, es sind aber nicht nur Blu-ray-Player von Samsung betroffen. Ältere Geräte von allen Herstellern werden von dieser Entscheidung, die Netflix getroffen hat, betroffen sein."

Samsung weist betroffene Nutzer auf Alternativen hin: Es gibt die Möglichkeit, Netflix mit aktuellen Streaming-Sticks oder Spielekonsolen an den Fernsehern weiterhin zu verwenden. Netflix funktioniert zum Beispiel immer noch auf der Xbox 360 und der Playstation 3, die 2005 und 2006 in den Handel kamen. (dahe)