Menü

Netzausfall bei O2 [Update]

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 253 Beiträge
Von

Durch eine Störung im Mobilfunknetz konnten am heutigen Freitagvormittag zahlreiche O2-Kunden nicht telefonieren. Nach Angaben der O2-Pressestelle waren rund 100.000 der 5,3 Millionen Kunden von der Störung betroffen. Die Zahl der Kunden, die zurzeit das O2-Netz nicht nutzen können, erscheint nach heise online vorliegenden Berichten aber deutlich höher als von O2 zunächst eingeräumt.

Auslöser der Störung war ein längerer Stromausfall, der zur Abschaltung eines der HLR (Home Location Register) führte. Die HLRs sind für die Authentifizierung der SIM-Karten zuständig. Ist er nicht verfügbar, können sich die Kunden, die von dem entsprechenden HLR verwaltet werden, nicht ins Netz einbuchen. Bei heise online liegen inzwischen zahlreiche Störungsmeldungen vor. Die Rufnummern der meisten betroffenen Kunden beginnen mit den Ziffern 29, 39 und 59. Offenbar verursacht der Ausfall auch Störungen des O2-Netzes im Raum Köln/Düsseldorf.

Der Stromausfall ereignete sich heute morgen zwischen 4 und 5 Uhr. Zwar ist der HLR nach Angaben von O2 mit einer Notstromversorgung (USV) ausgestattet, diese kann jedoch nur eine bestimmte Zeitdauer überbrücken. Offenbar dauerte der Stromausfall so lange, dass die Kapazität der USV überschritten wurde. Laut O2-Pressesprecher Roland Kuntze ist der HLR seit 10 Uhr wieder in Betrieb, jedoch hielt die Störung um 13 Uhr noch an. (uma)