Neuauflage von OS/2 fertig

Seit Monaten schon spukt eine Neuauflage von IBMs OS/2 Warp 4 namens "eComStation" immer mal wieder durchs Netz – jetzt soll es das Produkt tatsächlich in einer endgültigen Fassung geben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 347 Beiträge
Von
  • Peter Siering

Schon seit langem strickt die Firma Serenity Systems an einem Nachfolger für IBMs OS/2 Warp. Das eComStation genannte Betriebssystem soll mit allen Vorzügen einer mit IBMs Convenience Packs aufpolierten OS/2-Fassung aufwarten und darüber hinaus noch einiges mehr bieten, etwa ein Journaling File System, Verwaltungswerkzeuge und SMP-Fähigkeiten. Bislang gab es die Möglichkeit, eine Vorabversion inklusive kostenlosem Update auf das endgültige Produkt zu kaufen.

Jetzt scheint die eComStation tatsächlich fertig zu sein – zwei US-Distributoren haben das jedenfalls angekündigt. Wer ein Warp 4 besitzt, kann für rund 160 Euro umsteigen; das Update-Angebot, das in den letzten Monaten immer wieder verlängert wurde, gilt nun bis Ende September. Die Vollversion der eComStation kostet 320 Euro. Eine Server-Variante mit SMP-Unterstützung schlägt mit zirka 450 Euro zu Buche. Wer sich für den Warp-Nachfolger interessiert, findet weiterführende Informationen auf der eComStation-Web-Site. (ps)