Menü

Neue Besatzung auf der Internationalen Raumstation ISS

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 39 Beiträge
Von

Die Internationale Raumstation ISS hat Verstärkung durch eine neue Besatzung bekommen. Das Sojus-Raumschiff dockte am Dienstag an und brachte drei Astronauten für einen viermonatigen Aufenthalt mit. Die zweite Hälfte der Expedition 32 besteht aus den Bordingenieuren Yuri Malenchenko, Sunita Williams und Aki Hoshide. Für den Kommandanten der Sojus Malenchenko ist es bereits der fünfte Flug, auch die anderen beiden Besatzungsmitglieder sind bereits im All gewesen.

Das Sojus TMA-05M mit der Expedition 32 an Bord, kurz vor dem Andocken an die Internationale Raumstation ISS.

(Bild:  NASA TV)

Die neuen ISS-BesatzungsmItglieder arbeiten bis Mitte September mit den ersten drei Astronauten der Expedition zusammen. Gennady Padalka, Sergei Revin und Joe Acaba sind bereits seit Mai 2012 an Bord der Station. Geplant sind unter anderem die Ankunft eines unbemannten japanisches Frachters und eines russisches Versorgungsschiffs. Zwei Außenbordeinsätze stehen ebenfalls auf dem Programm. Für den Herbst ist schließlich der erste offizielle Einsatz des privaten SpaceX Raumschiffs geplant. (fo)