Menü

Neue Beta von Skype für Mac OS X

vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge

Ein Vierteljahr nach Freigabe der jüngsten stabilen Version stellt VoIP-Anbieter Skype eine neue Beta-Ausgabe seiner Software für Mac OS X im Netz zum Download bereit. Auf der deutschen Seite führt Skype als Neuerung in Version 2.6 lediglich "verbesserte Klangqualität" an und empfiehlt die Software nur "erfahrenen Skype-Nutzern". Auf der englischen Website ist die gleiche Beta-Version zu haben, hier wirbt Skype allerdings noch mit einen weiteren Feature: Nutzer der VoIP-Software für Mac OS X sollen in Zukunft in der Lage sein, laufende Gespräche an andere Skype-Nutzer weiterzugeben. Die – normalerweise weiter ausgebaute – Windows-Version bietet diese Möglichkeit nicht.

Die Release Notes nennen als weitere Neuheiten der Mac-Beta etwa eine Anzeige, ob der Gesprächspartner gerade eine Kurznachricht tippt oder die Unterstützung für so genannte Skype Prime-Dienste, über die Nutzer des VoIP-Dienstes Gebühren berechnen können, wenn sie angerufen werden – ähnlich wie bei kostenpflichtigen 0900-Telefonnummern. Beide Features kennen Nutzer von Skype unter Windows bereits seit deren letzter Beta-Version. (pek)