Menü

Neue Eigentümer bei Star Finanz

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 12 Beiträge

Marco Börries, der Gründer von Star Division, trennt sich von seinen Anteilen an der Hamburger Star Finanz. Die Hannoversche Datenverarbeitungsgesellschaft (dvg), eine Tochter der und der IT-Dienstleister IZB Soft (München) haben gemeinsam die Firma übernommen. Bisher hielten beide Unternehmen an dem Entwickler von Homebanking-Software jeweils 25 Prozent. Wie die dvg mitteilte, verkaufte der Firmengründer Marco Börries seine bisherigen Anteile an Star Finanz. Zum Kaufpreis machten die Beteiligten keine Angaben.

Die Star Finanz wurde vor etwa drei Jahren gegründet und entwickelte sich seither zu einem wichtigen Anbieter von Homebanking-Software wie zum Beispiel StarMoney. Laut dvg hat StarMoney in Deutschland einen Marktanteil von 84 Prozent bei der Homebanking-Software. Bei HBCI (Homebanking Computer Interface) gehöre Star Finanz zu den "Technologieführern in Deutschland". Im Geschäftsjahr 2000 setzte das Unternehmen mit rund 45 Mitarbeitern 9,2 Millionen Euro um.

Erst vor wenigen Tagen hatte Marco Börries seinen Ausstieg bei Sun verkündet. Der Unix- und Server-Spezialist hatte im August 1999 Star Division für über 70 MIllionen US-Dollar gekauft; Börries wurde damals bei Sun Vizepräsident für Applikationssoftware. (bb)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige