Menü

Neue Gerüchte zum Galaxy S8: Harman-Lautsprecher, ohne Kopfhörerausgang, doch keine Doppelkamera

Das Display soll die gesamte Vorderseite des Samsung Galaxy S8 einnehmen und den Home-Knopf verdrängen. Auf der Rückseite könnten Stereolautsprecher von Harman sitzen, aber aus Kostengründen doch nur eine Kamera. Die neuste Gerüchterunde.

Neue Gerüchte zum Galaxy S8: Harman-Lautsprecher, ohne Kopfhörerausgang, doch keine Doppelkamera

Das Galaxy S7 (links) und S7 Edge (rechts) bekommen im Frühjahr 2017 ihre Nachfolger – in wohl deutlich überarbeitetem Design.

(Bild: c't)

Neue Gerüchte zu Samsungs nächstem Verkaufsschlager Galaxy S8 machen die Runde: Das Android-Smartphone werde eine "all-screen front" bekommen, also ein randloses Display, das die gesamte Vorderseite einnimmt, wie Bloomberg erfahren haben will. Den Home-Knopf mit integriertem Fingerabdruck-Sensor des aktuellen Galaxy S7 wird das für März oder April erwartete S8 also nicht haben, stattdessen sollen Knopf und Scanner in den unteren Teil des Displays integriert sein. Virtuelle Home-Knöpfe haben viele aktuelle Smartphones wie das Motorola Moto Z, aber bisher sitzen Fingerabdruck-Scanner entweder darunter, auf der Rückseite unter der Kamera oder seltener an der Seite.

Xiaomi Mi Mix mit drei randlosen Kanten

(Bild: Xiaomi)

Ob das Display wirklich randlos sein wird und ob auch Lautsprecher und Kamera von den üblichen Positionen weichen, wie der chinesische Hersteller Xiaomi beim futuristischen Mi Mix vorgestellt hat, bleibt abzuwarten. Dass Samsung das OLED-Display nicht nur wie bei den bisherigen Edge-Modellen an den Seiten biegt, sondern auch oben und unten, erscheint zumindest machbar, wenn auch weitere technische Details zu lösen sind.

Über die Größe des Displays gibt es mehrere Spekulationen, wir gingen bisher von einer Version mit 5,1 Zoll und einer mit 5,5 Zoll aus. Nun bringt fonearea.com Varianten mit 5,7 und 6,2 Zoll ins Gespräch, die tatsächlich nur mit kleinen Rändern noch praktikabel wären – das Mi Mix hat 6,4 Zoll.

Zwei weitere Gerüchte widersprechen zumindest dem randlosen Display nicht: Das S8 soll ohne Kopfhörerbuchse kommen, berichtet Sammobile.com. Das spart Platz am Gehäuserand, besonders dünne Smartphones wie das Moto Z oder iPhone 7 machen es vor. Stattdessen gibt's USB-C: Ob die Buchse nur für USB-Lautsprecher taugt oder auch ein analoges Signal trägt, ist noch nicht mal Teil eines Gerüchts.

Und wenn schon vorne kein Lautsprecher mehr sitzt, lassen sich hinten gleich zwei einbauen: Stereolautsprecher soll das S8 bekommen, und zwar vom Elektronik-Konzern Harman, den Samsung vor ein paar Wochen gekauft hat. Samsung sprach zwar von dessen Bedeutung für die Autoelektronik, aber es liegt ja nahe, dessen Unterhaltungselektronik-Marken Harman/Kardon, AKG oder JBL auch für Smartphones zu nutzen.

Die in der ersten Gerüchterunde erhoffte Dual-Kamera schafft es möglicherweise nicht in beide Varianten des S8, wird eine Weibo-Quelle zitiert. Zumindest die kleinere Variante bekäme demnach nur einen einzelnen Sensor, immerhin einen verbesserten. Ob das größere Modell zwei Sensoren bekommt, bleibt unklar, und erst recht, ob der eher wie bei HTC oder Huawei der Bildverbesserung dient oder wie beim iPhone 7 Plus oder LG X eine zweite Brennweite zur Auswahl stellt.

Die Frontkamera soll jedenfalls einen Autofokus mit dem PR-Namen "Smart AF" bekommen. Damit wäre das S8 das erste Samsung-Handy mit Selfie-Autofokus. Auch sonst beherrschen das nur wenige wie das Sony Xperia XA und C4 oder das Asus Zenfone Selfie. (jow)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige