Neue Pegasus-Flugversuche

Nach regem Zuspruch aus der Anwendergemeinde soll es mit dem Mail-Client Pegasus und dem Mail-Server Mercury doch noch weitergehen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 167 Beiträge
Von
  • Herbert Braun

David Harris, Autor des altbewährten Mail-Clients Pegasus und des Mail-Servers Mercury, will es sich doch noch einmal überlegen: Anders als Anfang Januar angekündigt, hat er nach regem Zuspruch aus der Nutzergemeinde die Weiterentwicklung der beiden Programme erneut aufgenommen; die Download-Seiten sind wieder verlinkt. Harris plant, Pegasus kostenlos als "Donationware" abzugeben und Mercury abhängig von der Anzahl der Mailboxen zu lizenzieren, wobei kleinere Programmvarianten kostenlos bleiben sollen. (heb)