Menü
Technology Review

Neue Prozessor-Architektur: Thiel-Stipendiat Sohmers kündigt Neo-Chip für Mitte 2017 an

Mit einer neuen Prozessor-Architektur will ein junger Schulabbrecher die Branche auf den Kopf stellen. In zwei Jahren soll sein extrem stromsparender Chip auf den Markt kommen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 114 Beiträge
Thiel-Stipendiat Sohmers kündigt Neo-Chip für Mitte 2017 an

Einer der von dem schwerreichen Investor Peter Thiel geforderten jungen Gründer macht offenbar gute Fortschritte: Mitte 2017 will Thomas Sohmers, Gründer der Chipfirma Rex Computing Neo-Chips für Supercomputer auf den Markt bringen. Sie sollen deutlich weniger Strom verbrauchen als konventionelle Chips, berichtet Technology Review in seinem Online-Text "Computer-Wunderkind tritt gegen Chip-Riesen an".

Entscheidend an den so genannten Neo-Chips ist, dass sie auf klassische Caches verzichten. Diese Zwischenspeicher in Rechenprozessoren wurden bereits vor Jahrzehnten eingeführt. Für Sohmers aber sind sie vor allem ein verschwenderisches Relikt der Vergangenheit. Ein typischer Highend-Chip von Intel verbrauche 40-mal so viel Strom, um das Ergebnis einer einzigen Rechenoperation in den Speicher zu bewegen, wie für die Berechnung selbst.

Bei Rex-Chips wird der Speicher stattdessen über Software gesteuert. Dadurch kann auf den sonst nötigen Cache verzichtet werden, so dass Chips mit gleicher Rechenleistung kleiner werden und weniger Strom verbrauchen, sagt Sohmers.

Die Neo-Chips sollen zunächst für extrem leistungsfähige Maschinen wie Supercomputer angeboten werden. Später aber könnten sie laut Sohmers auch breitere Anwendung finden: "Ich würde nicht sagen, dass wir ein reiner Highperformance-Anbieter sind", sagt er. In einigen Jahren könnten Rex-Chips auch in Web-Servern und später auch in allgemeinen Systemen zu finden sein. Laut Sohmers plant Rex, Partnern im nächsten Jahr erste Prototypen seiner Chips zu liefern. Fertige Produkte soll es ab Mitte 2017 geben.

Mehr dazu bei Technology Review Online:

(sma)

Anzeige
Anzeige