Menü

Neue Version der Desktop-Umgebung Gnome

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 311 Beiträge
Von

Die Gnome-Entwickler haben eine neue Version der Linux-Desktop-Umgebung veröffentlicht. Gnome 2.24 bringt einige neue Programme mit, darunter einen Time-Tracker und das IM-Programm Empathy, das Pidgin ablöst. Das neue Release führt die in der Vorgängerversion begonnene Umstellung auf das neue virtuelle Dateisystem GVFS weiter. Für mehr Komfort in der Handhabung von Bildschirmen sorgt Version 1.2 der Xorg-Erweiterung XrandR. Der Dateimanager Nautilus verspricht mit Tabs mehr Durchblick auf dem Desktop.Eine ausführliche Übersicht über die Änderungen geben die Release-Notes und ein Bericht auf heise open.

In den diesen Herbst erwarteten nächsten Ausgaben der großen Linux-Distributionen ist das neue Gnome-Release bereits enthalten. Neugierige können sich mit der ersten Beta von Opensuse 11.1 oder ab dem 2. Oktober mit einer Beta von Ubuntu 8.10 ein Bild verschaffen.

Siehe dazu auch:

Feinschliff für Gnome auf heise open (akl)