Menü

Neue Version des Media-Players VLC angepasst an Windows 7

vorlesen Drucken Kommentare lesen 216 Beiträge

Die Entwickler von VLC haben die neue Version 1.0.3 des Media-Players vorgelegt, die vor allem ein Problem beim Einsatz unter Windows 7 beheben soll. Durch den Bug konnte sich die Qualität der Video-Ausgabe unter Microsofts neuer Windows-Version stark verschlechtern, was mit der neuen VLC-Version nicht mehr vorkommen soll. VLC erfülle in Version 1.0.3 alle technischen Anforderungen, um "kompatibel mit Windows 7" zu sein, betonen die Entwickler.

Zu weiteren Neuerungen gibt das Changelog Auskunft; unter anderem bietet VLC 1.0.3 neben einigen kleineren Bug-Fixes neue Deinterlace-Filter und die Ausgabe von Musik, die mit dem Codec WMA Professional komprimiert wurde. Der Codec kann Quellmaterial mit 24 Bit/96 kHz kodieren, die WMA-Professional-Ausgabe in VLC funktionierte in der Vorgängerversion noch nicht korrekt. Auf der Download-Seite des VLC-Projekts steht Version 1.0.3 des Media-Players in Binär-Paketen für Windows und Mac OS X sowie als Source-Code bereit.

Siehe dazu auch:

(jk)