Menü

Windows 7 und 8: Neuer Edge-Browser erschienen

Den neuen Edge-Browser auf Chromium-Basis gibt es nun auch für die älteren Betriebssysteme Windows 7 und 8. Eine macOS-Variante gibt es seit Mai.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 60 Beiträge
Von

Microsoft hat Vorabversionen seines neuen Edge-Browsers für Windows 7, 8 und 8.1 veröffentlicht. Im April waren die ersten Canary Builds erschienen – seitdem können Entwickler und Interessierte den auf Chromium basierten Browser ausprobieren. Edge steht auf der Website von Microsoft Edge Insider zum Download bereit. Seit Mai gibt es den Browser auch für macOS. Den alten Edge gab und gibt es nur für Windows 10.

Das "Nutzererlebnis" und die Funktionen sind mit der Fassung für Windows 10 zu vergleichen, erklärt das Egde-Team im Windows-Blog. Es fehlen allerdings der Dark-Mode und der Support für den AAD-Login. Unternehmenskunden erhalten demnächst einen Internet-Explorer-Modus. Microsoft erbittet nun Feedback von den Nutzern: "Die Rückmeldungen helfen uns, einen besseren Browser zu entwickeln - wir halten es für wichtig, das bestmögliche Browser-Erlebnis zu schaffen."

Der Edge-Vorgänger gleichen Namens konnte die Nutzer nicht recht überzeugen: Sein Marktanteil war immer gering und die Fangemeinschaft klein. Die Entscheidung, Edge auf Chromium umzustellen, hatte Microsoft im Dezember 2018 öffentlich gemacht. Bereits zwei Wochen später erschien eine erste Vorabversion. Die eigene Engine EdgeHTML ist damit bald Geschichte – und Chromium dominiert weiterhin das Web. (dbe)