Menü

Neuer Mann an der Spitze von Hewlett-Packard Deutschland

vorlesen Drucken Kommentare lesen 12 Beiträge

Hans Ulrich Holdenried (53) wird neuer Chef bei Hewlett-Packard (HP) in Deutschland. Er löst am 1. November Jörg Menno Harms (65) ab, der nach 36 Jahren bei HP aus dem aktiven Dienst ausscheidet. Wie die Hewlett-Packard GmbH am Freitag in Böblingen mitteilte, trat Holdenried 1976 bei HP Deutschland ein. 1991 ging er zur Muttergesellschaft in die USA. Seit 2001 leitete der Manager den weltweiten Bereich Managed Services (IT-Outsourcing-Dienstleistungen).

Menno Harms gilt als einer der bekanntesten Manager der IT-Branche in Deutschland. Von 1993 bis 2000 war er Vorsitzender der Geschäftsführung bei HP Deutschland. Im November 2002 wurde Harms reaktiviert und leitete nach dem Zusammenschluss die Integration von HP und Compaq in Deutschland. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2002/2003 (31. Oktober) erzielte die deutsche Tochter des US-Computerriesen 5,3 Milliarden Euro Umsatz. (dpa) / (jk)

Anzeige
Anzeige