Menü

Neuer Spendenmarathon der Wikimedia Foundation

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 271 Beiträge

Der Spendenmarathon der Wikipedia für das vierte Quartal 2005 hat begonnen. Bis zum 6. Januar will die Wikimedia Foundation mehr als 500.000 US-Dollar sammeln, um den Betrieb der Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte zu gewährleisten. Der Spendenaufruf war angesichts der Kritik in den vergangenen Wochen verschoben worden.

In dem Spendenaufruf an die User beschreibt der Wikimedia-Vorstand den steigenden Finanzbedarf des Projekts. Im Jahr 2003 wurden 15.000 Dollar ausgegeben, im folgenden Jahr betrug das Budget 125.000 US-Dollar und stieg im Jahr 2005 auf 700.000 Dollar. Im kommenden Jahr soll die Millionengrenze überschritten werden, um den steigenden Ansturm auf das freie Enzyklopädieprojekt zu bewältigen. Derzeit sind über 100 Server im Einsatz, um die 2,5 Millionen Wikipedia-Artikel in 120 Sprachen bereitzustellen, hinzu kommen noch einmal 300.000 freie Bilder, Audio- und Videodateien.

In der Liste der meistbesuchten Web-Seiten liegt Wikipedia laut Alexa auf Platz 34 und zieht laufend mehr Traffic an. Obwohl die Foundation von Internet-Konzernen unterstützt wird, sind private Spenden nach wie vor die Haupteinnahmequelle. Die durchschnittliche Spendenhöhe beträgt 20 US-Dollar. (Torsten Kleinz) / (pmz)

Anzeige
Anzeige