Menü

Neuerungen für Ubuntu-Desktop Unity

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Das Unity-Team von Canonical stellt in seinem PPA-Repository eine Vorabversion von Version 5.0 des Ubuntu-Desktops zum Test bereit. Nutzer, die eine aktuelle Entwicklerversion von Ubuntu 12.04, Codename Precise Pangolin, einsetzen, können Unity 5.0 nach Einbinden des PPA-Repositories einspielen.

Eine Änderung gibt es bei dem globalen Menü in der Leiste am oberen Bildschirmrand. Bislang erschien das Menü der gerade aktiven Anwendung nur dann, wenn man die Maus über die Leiste bewegte, was für unerfahrene Nutzer verwirrend gewesen sei. In der neuen Version der Oberfläche wird das Anwendungsmenü nach dem Start eines Programms standardmäßig angezeigt und verschwindet dann nach gewisser Zeit. Wie lange Unity das Menü anzeigt, kann der Nutzer individuell einstellen.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die Hintergrundfarbe des Dash zu ändern und die Option, den Launcher um ein Show-Desktop-Icon zu erweitern. Moderate Änderungen gibt es bei der 2D-Variante von Unity: Dort haben die Entwickler dem Dash Buttons zum Maximieren und Schließen spendiert, um die Ähnlichkeit mit der 3D-Version zu verbessern. (amu)

Anzeige
Anzeige