Neues Layout für Google-Suche [Update]

Mehr als 100 Neuerungen sollen dem Benutzer die Vielfalt der Funktionen besser präsentieren und das Look & Feel über die verschiedenen Suchfunktionen vereinheitlichen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 153 Beiträge
Von
  • Jo Bager

Google hat seinen Suchdiensten ein neues Layout verpasst, das dem Benutzer die Vielfalt der Funktionen besser präsentiert und das Look & Feel über die verschiedenen Suchfunktionen vereinheitlichen soll. Als wichtigste Neuerung blendet Google die Leiste mit den Optionen jetzt immer am Rand der Suchergebnisseite ein. Bislang konnte der Benutzer sie nur optional einblenden. Mit aussagekräftigen Icons verweist die Optionsleiste auf weitere Suchdienste.

Google blendet die Werkzeugleiste am linken Rand jetzt immer ein.

(Bild: Google)

Darüber hinaus stellt die Leiste zusätzliche Werkzeuge bereit, mit denen sich die Ergebnisse einschränken lassen, und gibt Vorschläge für verwandte Suchen. Dabei passt Google die Leiste dem Typ der Suche an. Bei der normalen Web-Suche zum Beispiel bietet die Werkzeugleiste die Option "Neueste"; bei der Bildersuche dagegen findet sich diese Option nicht, dafür aber Möglichkeiten, die Treffer nach Bildgröße, -Inhalt oder Farben einzuschränken.

Außer bei der Leiste bringt die Neugestaltung auch weitere kleinere Veränderungen, etwa beim Logo oder der Navigation, mit der der Benutzer zwischen Ergebnisseiten blättert. Insgesamt sind Konzernangaben zufolge mehr als hundert kleinere Designverbesserungen in die neu gestaltete Bedienoberfläche eingegangen. Google hatte über längere Zeit an dem neuen Layout experimentiert; einzelne Nutzer hatten in den vergangenen Wochen schon Vorläufer des Designs zu Gesicht bekommen.


[Update]: Obwohl das Rollout des neuen Layouts bereits am gestrigen Mittwoch um 18.00 Uhr starten sollte, sehen auch am heutigen Donnerstag noch viele Besucher von Google die alte Bedienoberfläche (Stand: 8.00 Uhr). Der Erfahrung nach dürfte sich dies aber im Laufe des Tages ändern, und Jedermann die neue Oberfläche zu Gesicht bekommen. (jo)