Menü

Neues Riesenteleskop auf La Palma

In der Nacht zum 14. Juli hat nach siebenjähriger Bauzeit ein neues Telesktop das Licht des Universums erblickt: Das Gran Telescopio Canarias (auch kurz GranTeCan genannt) am Observatorio del Roque de los Muchachos auf La Palma (Luftbild). Es handelt sich um eines der weltweit größten optischen Spiegelteleskope. Die Fläche seiner im Endausbau 36 sechseckigen Spiegelsegmente entspricht einem Spiegeldurchmesser von 10,4 Metern.

Bei der feierlichen Einweihung durch den spanischen Kronprinzen Felipe waren erst 12 der Spiegel in Betrieb; bis Mai 2008 soll das Teleskop endgültig fertiggestellt sein. Neugierige können den Bau per Webcam verfolgen.

Der Clou des Teleskops ist die adaptive Optik: Nicht nur soll sich jeder der 36 Spiegel einzeln schwenken lassen, sondern jeder einzelne lässt sich mit sechs Freiheitsgraden aktiv deformieren. So lassen sich thermische Verformungen sowie Fertigungsungenauigkeiten ausgleichen.

An der Finanzierung des Projekts sind neben der spanischen Regierung auch die mexikanischen Institute Instituto de Astronomía de la Universidad Nacional Autónoma de Mexico und Instituto Nacional de Astrofísica, Óptica y Electrónica sowie die University of Florida beteiligt. (bo)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige